Ordination Dr. Sir Andreas
Gynäkologie & Geburtshilfe Senologie & Reproduktionsmedizin Fürstenstrasse 5 A - 5400 Hallein
Tel.: +43 664 1330364 Fax.: +43 (0)6245 78777-14 @: dr.sir@a1.net
Ordination Dr. Sir Andreas
Schmerzbekämpfung
Es wäre unfair die Schmerzhaftigkeit der Geburt zu leugnen, dennoch ist es auch wahr, dass die moderne Medizin eine nahezu schmerzfreie vaginale Geburt bieten kann. Die beste Schmerzbekämpfung bietet die Betreuung und Führung durch Ihre Hebamme. Seit Bestehen der Menschheit kennen die Geburtsleiter Praktiken mit denen sich Schmerzspitzen hervorragend verarbeiten lassen. Besprechen Sie dies und üben Sie ggf. mit Ihrer Hebamme. Homöopathie ist auch eines der Kerngebiete der Hebammen! Sprechen Sie sie auf diese Möglichkeit an! Akupunktur: Wird in manchen Spitälern auch während der Geburt angeboten. Leichte entkrampfende und schmerzstillende Medikamente gehören zum Grundrepertoire des Geburtshelfers. Starke Schmerzmittel werden bei Bedarf angewendet. Nicht schrecken, Müdigkeit und ggf. wenig Schwindel sind bekannte aber harmlose Nebeneffekte! Kreuzstich - Periduralanästhesie: Die Wirksamste. Ein zu den Rückenmarksnerven eingeführter hauchdünner Katheter führt durch Injektion eines Nervenblockers zu nahezu kompletten Schmerzausschaltung. Die PDA ist viel ungefährlicher als ihr Ruf! Lassen Sie sich nicht beeinflussen! Lachgas: Früher viel verwendet, jetzt wieder stark im Kommen. In Österreich aktuell noch wenig Erfahrung. Hypnose: Auch stark im Kommen - wenig Erfahrung.
Ordinationszeiten: Mi 15-20 Uhr außerordentlich: Fr / Sa (siehe Doctena)
Ordination Dr. Sir Andreas
Gynäkologie & Geburtshilfe Senologie Fürstenstrasse 5 A - 5400 Hallein
Tel.: +43 664 1330364 Fax.: +43 (0)6245 78777-14 @: dr.sir@a1.net
Ordination Dr. Sir Andreas
Schmerzbekämpfung
Es wäre unfair die Schmerzhaftigkeit der Geburt zu leugnen, dennoch ist es auch wahr, dass die moderne Medizin eine nahezu schmerzfreie vaginale Geburt bieten kann. Die beste Schmerzbekämpfung bietet die Betreuung und Führung durch Ihre Hebamme. Seit Bestehen der Menschheit kennen die Geburtsleiter Praktiken mit denen sich Schmerzspitzen hervorragend verarbeiten lassen. Besprechen Sie dies und üben Sie ggf. mit Ihrer Hebamme. Homöopathie ist auch eines der Kerngebiete der Hebammen! Sprechen Sie sie auf diese Möglichkeit an! Akupunktur: Wird in manchen Spitälern auch während der Geburt angeboten. Leichte entkrampfende und schmerzstillende Medikamente gehören zum Grundrepertoire des Geburtshelfers. Starke Schmerzmittel werden bei Bedarf angewendet. Nicht schrecken, Müdigkeit und ggf. wenig Schwindel sind bekannte aber harmlose Nebeneffekte! Kreuzstich - Periduralanästhesie: Die Wirksamste. Ein zu den Rückenmarksnerven eingeführter hauchdünner Katheter führt durch Injektion eines Nervenblockers zu nahezu kompletten Schmerzausschaltung. Die PDA ist viel ungefährlicher als ihr Ruf! Lassen Sie sich nicht beeinflussen! Lachgas: Früher viel verwendet, jetzt wieder stark im Kommen. In Österreich aktuell noch wenig Erfahrung. Hypnose: Auch stark im Kommen - wenig Erfahrung.
Ordinationszeiten: Mi 15-20h außerordentlich: Fr / Sa